Digitaler Darwinismus – Der stille Angriff auf Ihr Geschäftsmodell und Ihre Marke

Wie der Titel „Digitaler Darwinismus…“ schon ahnen lässt, geht es in meinem heutigen Buchtip um die massiven Veränderungen, die die Digitalisierung gebracht hat. Vor allem aber um die, die sie noch bringen wird. Hierbei handelt es sich für viele sicher um keine leichte Kost à la Sommersalat. Bei manchen dürfte die Lektüre das Gehirn eher in eine ähnliche Situation versetzen, wie Gans mit Klößen den weihnachtlichen Magen.

Die Autoren sind Prof. Dr. Ralf T. Kreutzer, ein Berliner Professor für Marketing und Karl-Heinz Land, erfolgreicher Unternehmer und digitaler Visionär. Es handelt sich also um ein Gemeinschaftswerk von Wissenschaft und Praxis. Und genau dies macht die Lektüre gleichermaßen reiz- wie anspruchsvoll.

Das Buch richtet sich gerade auch an diejenigen, die in und für Unternehmen Verantwortung tragen. Stets mit konkreten Beispielen, oft grafisch aufbereitet, führen Kreutzer und Land durch die digitale Welt. Sie zeigen unter anderem,

–        welche Chancen und Risiken aus den unglaublichen Datenströmen erwachsen (Stichwort Big Data);

–        wie intensiv die Marktkommunikation von Unternehmen durch die „Social Revolution“ bereits verändert wurde und sich noch verändert werden wird und

–        welche Konsequenzen die „Digitale Revolution“ für die Kundenführung und Unternehmenssteuerung hat.

Wer die Tiefe erahnen möchte, mit der aus Sicht der Autoren Veränderungen erforderlich sind, der muss nur die Überschrift des letzten Kapitels lesen: „Die Notwendigkeit eines Change-Managements – oder warum unsere tradierten Kommunikations- und Organisationsstrukturen obsolet werden“. 

Auf 266 Seiten wird der Leser, so er es denn noch nicht ist, sicher wachgerüttelt und klappt das Buch zumindest mit der Erkenntnis zu, dass bei aller Unsicherheit eines sicher ist: wer nichts macht, wer statt die Chancen aktiv zu nutzen es mit „Aussitzen“ versucht, der wird scheitern und ein Opfer der digitalen Welt werden – Digitaler Darwinismus eben.

Es wird dem Leser schwer gemacht, sich entspannt zurückzulehnen und in eine „man-müßte-mal-Position“ zu verfallen. Jedes Kapitel beinhaltet mehrere „Think-Boxen“, in denen konkrete Nachdenk-Fragen gestellt werden – die erforderlichen konkreten Maßnahmen ergeben sich für den mitdenkenden Leser von selber.

Ihnen steht der Sinn nach einer anregenden Lektüre und Sie suchen pragmatische Anregungen, wie Sie die Chancen der digitalen Veränderungen nutzen können? Also, dann auf zum freundlichen Fachbuchhändler um die Ecke – oder vielleicht doch zum Online-Shop als Ihren persönlichen Beitrag zum digitalen Darwinismus?

 

Digitaler Darwinismus – Der stille Angriff auf Ihr Geschäftsmodell und Ihre Marke, Autoren: Ralf T. Kreutzer, Karl-Heinz Land, Verlag Springer Gabler, Seitenzahl 275, ISBN 978-3-658-01259-5.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.