content top

Brexit – Brooray or Bregret?

Dear friends in the United Kingdom, You really did it! I must admit: I did not expect this to happen. I thought „look, they are really smart: pushing their luck, and at the end they will stay and benefit from having played ‚all in’…“ Now you really did it. Brexit. And, of course, you have every right to take that decision. Furthermore, I also know: many...

Zu kurz gesprungen – 20 Cent für e...

2014 haben die Mitgliedstaaten der Europäischen Union entschieden, die Menge verbrauchter Plastiktüten durch Gebühren oder andere konkrete Maßnahmen zu verringern. Nach langem Ringen hat sich der Handelsverband jetzt, im April 2016, gegenüber dem Bundesumweltministerium verpflichtet, Plastiktüten kostenpflichtig abzugeben. Zunächst soll dies für 60% der Menge gelten, in zwei...

Wenn es denn nur ein Sportverein wäre...

In der Stadt Strasbrüss hatten vor vielen Jahren die Vorsitzenden einiger Sportvereine eine gute Idee. Jeder einzelne Verein tat sich im Wettbewerb gegen große Sportvereine schwer. Außerdem war es auch wenig hilfreich, dass sich Nachbarn sportlich beharkten, statt die Kräfte zu bündeln, um gemeinsam im Wettbewerb zu größeren Vereinen und anderen Städten bestehen zu können. Also...

…zu kurze Arme sind peinlicher

Ganz Deutschland bewundert Helmut Schmidt. In seiner Souveränität und geistigen Brillanz stellt er die meisten anderen Menschen in den Schatten. Egal ob sie 25, 50 oder 75 Jahre jünger sind. Irgendwie hat bei unserem Bundeskanzler a. D. keiner ein Problem damit, dass er körperlich unverkennbar gealtert ist. Er ging erst mit einem Stock und sitzt nun im Rollstuhl, hört etwas...

Ich liebe TXL, NUE und BRE – FRA e...

Alle schütteln den Kopf über das Berliner Flughafen-Neubau-Desaster. Vielreisende freuen sich, dass Tegel noch in Betrieb ist. Und wer existierende Großflughäfen kennt, der weiß erst richtig, was er an TXL hat, und an NUE und BRE – nicht aber an FRA. Nehmen wir einfach eine durchschnittliche Tages-Geschäftsreise von/bis Frankfurt alias FRA. Ähnlich wie für manch einen...

Parlament mit falschen Prioritäten

Terroranschläge haben Paris, Europa und die Welt erschüttert. Nicht nur im Euro-Raum kämpft die Wirtschaft mit massiven Problemen. Und die zunehmende Destabilisierung Russlands könnte zu Verwerfungen und Konflikten ungekannten Ausmaßes führen, bis hin zur massiven Bedrohung der europäischen und globalen Friedensordnung. Bürgerkriege und Terrormelizen verursachen...

« Ältere Einträge