Indien – Impressionen einer Reise

Zu meinem ersten Bild-Blogbeitrag habe ich seinerzeit zahlreiche positive Rückmeldungen erhalten. Aktuell haben zwei auf Facebook gepostete Bilder meiner diesjährigen Indien-Reise offensichtlich gut gefallen und ich wurde verschiedentlich nach mehr Bildern gefragt. Daher nachfolgend ein Nachschlag, mein zweiter bildlastiger Blogbeitrag. Diesmal stammen die Bilder von einer Motorradreise durch den Norden Indiens, genauer durch die Bundesstaaten Himachal Pradesh und Ladakh. Wenn Sie ein Bild in besserer Auflösung sehen möchten, einfach anklicken.

Also, viel Vergnügen mit den Impressionen eines wahrhaft faszinierenden Landes: Indien.

DSC03041 300x200 - Indien - Impressionen einer Reise
Selbstbewußtes Strassenschild – nicht unberechtigt.
Best to travel in India 300x300 - Indien - Impressionen einer Reise
Royal Enfield Bullet Machismo 500 – the best way to travel in India!
Stau am Berg 300x200 - Indien - Impressionen einer Reise
Stau am Berg – jenseits der 4.000
DSC02959 300x200 - Indien - Impressionen einer Reise
Stau-Natur: nicht nur Kühe sind hinter Kurven ein beliebtes natürliches Hindernis.
DSC02991 DxO 300x200 - Indien - Impressionen einer Reise
Neben Sanddünen in den Niederungen sind Wasserdruchfahrten in der Höhe (Tauwasser) eine fahrerische Herausforderung.
Remote area 300x200 - Indien - Impressionen einer Reise
Mancher Weg ist weit, angesichts der Straßen schafft man kaum mehr als 200 km am Tag. Neben Ersatzteilen den Reservekanister nicht vergessen!
DSC03473 300x67 - Indien - Impressionen einer Reise
Die Bergwelt in Ladakh, nahe der Grenze zu Pakistan und Tibet, ist karg und trocken. Blüten sind eine willkommene Ausnahme.
Gletschersee 300x200 - Indien - Impressionen einer Reise
Oben, auf den Pässen, kann es schon recht kalt werden, aber die unglaubliche Schönheit der Natur entschädigt dafür.
DSC03498 300x200 - Indien - Impressionen einer Reise
Die karge Landschaft scheint unwirtlich. Aber vereinzelte grüne Flecken gibt es doch!
DSC 0857 300x168 - Indien - Impressionen einer Reise
Ist Wasser in der Nähe, haben sich in der Oasen-Situation Siedlungen gebildet. Hier: Leh, Ladakh.
DSC03257 300x200 - Indien - Impressionen einer Reise
Buddhismus, die beherrschende Religion, nicht nur in Tibet, sondern auch in Ladakh.
DSC03098 DxO 300x200 - Indien - Impressionen einer Reise
Oft wirken Stupas nicht als Fremdkörper in der Landschaft, sie schmiegen sich eher ein – hier in einer Friedhofs-Situation.
DSC03265 300x200 - Indien - Impressionen einer Reise
Auch wenn es vom Religionsgründer so nicht gedacht war: oft übermächtige Buddha-Statuen überblicken mancherorts die Landschaft.
DSC03260 DxO 300x200 - Indien - Impressionen einer Reise
Selbst von der Rückseite ist die Buddha-Statue eine imposante Erscheidung!
IMG 20140616 184717 300x300 - Indien - Impressionen einer Reise
Die japanische Stupa in Leh ist zwar architektonisch ungewöhnlich, thront aber dominant über der Stadt.
keine Tüte 300x168 - Indien - Impressionen einer Reise
Selbst im Himalaya beschäftigt man sich mit recht weltlichen Dingen, wie einem Rauchverbot – wenngleich die Rauchwaren hier etwas anders aussehen…
DSC03470 300x200 - Indien - Impressionen einer Reise
Auch wenn de Straßen oft schlecht sind, die Gegend ist ein Paradies für Motorradfahrer. Endlose Weite, zahllose kleine Bergstraßen, Serpentinen und Pässe bis jenseits der 5000-Meter.
DSC03521 300x200 - Indien - Impressionen einer Reise
Die Gerbirgslandschaft ist fulminant – hier möchte man Geologe und Biologe sein, um alles deuten zu können…
Am Gipfel e1563730263115 169x300 - Indien - Impressionen einer Reise
Eine eindrucksvolle, bunte Reise – und gewiß außerhalb der Komfortzone.

PS: Lust auf Indien bekommen? Hier einige Links/Empfehlungen:

PS: Lust auf Indien bekommen? Hier einige Links/Empfehlungen:

– Agentur in Delhi, mit der ich das „goldene Dreieck“ bereist habe: Services International
– Veranstalter der Motorradtour durch Himachal Pradesh Ladakh: Asia-Bike-Tours
– der weltbeste Indien-Guide und Reiseleiter der Motorrad-Tour: Shankar Nath

4 Kommentare

  1. Wer träumt nicht von einer exotischen Reise durch Indien?
    Deine Bilder sind wirklich sehenswert und einladend. Ich denke schon länger nach dorthin zu reisen, wie so viele vor mir.
    Auch Freunde und Bekannte haben in der Regel tolles berichtet, allerdings waren die Orte mir entweder zu touristisch, z.B. Goa oder Delhi. Mich interessiert die Landschaft, Menschen und Kultur viel mehr (bin kein Bollywood Fan).
    Deine Tipps für die Reiseplanung sowie Indien Guide werde ich mir auf jeden Fall vermerken. Sonst noch irgendwelche Insidertipps, für alle die wirklich das Land jenseits von Klischees kennen lernen wollen?
    Danke und Gruß,

    Nic Hammaburg

    1. Hallo Nic, danke für die positive Rückmeldung. Dazu könnte man soooo viel sagen. Mein erster Tip ist nochmals der Guide, er macht phantastische Reisen mit hohem kulturellen Verständnis für Land und Leute: http://shankartours.com/de/philosophie/ – insbesondere im Norden und abseits abgetretener Pfade. Außerdem kann ich die Kombination mit Bhutan empfehlen, aber unbedingt abseits der indischen Ferien, wo es von Kalkutta aus überrannt wird. Viel Spaß bei der Reiseplanung!

  2. Wenn ich deine Bilder sehe freue ich mich umso mehr auf meine Reise nach Indien die ich gebucht habe!
    Im Dreieck werde ich angeblich die Achterbahn der Sinne erleben?
    Ist das Land wirklich so spirituell und vielseitig wie man hört!
    Ich kann es kaum abwarten! – Als Frau ist es angeblich alleine nicht sicher, allerdings bin ich dort in einer Reisegruppe , könntest du mir dazu vielleicht ein Feedback geben?

    Lieben Gruß Megan

    1. Indien ist wirklich extrem vielseitig – und das leider in jeder Hinsicht (also im Guten wie im Bösen). Auch in anderen Metropolen ist es leider nicht selbstverständlich, dass eine Frau sich alleine sicher bewegen kann. In Indien ist das nicht anders, und in manchen abgelegenen Gegenden sogar noch problematischer.

      Von daher macht eine Gruppe durchaus Sinn, noch wichtiger ist es aber, eine einheimische Begleitung (Reiseführer) zu haben.
      In Summe würde ich Indien hinsichtlich der Reisesicherheit nicht anders bewerten als viele Lateinamerikanische Länder.

      Beachtet man den gesunden Menschenverstand und hört auf lokale Begleiter, dann ist das Land im wesentlichen sicher und ohne wenn und aber eine Reise wert!

      Der Mix an Kulturen ist wirklich einzigartig, letztlich ist es wie ein Kontinent mit zahllosen Völkern in einem Land. Trotz aller Gegensätze ist es oft erstaunlich harmonisch und friedlich, wenngleich die Armut vieler Menschen durchaus eine emotionale Belastung ist.

      Unter dem Strich das Prädikat: sehr bereichernd und klar eine Reise wert (ich war bestimmt privat und geschäftlich schon fünfzehn Mal dort und fliege unverändert gerne hin).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.